Skip to main content

LÖWEN-CROWN-SERVICE auf dem sechsten Panasonic IT Solutions Forum in Frankfurt

Roland Kellner referiert zum Thema „Mobiler Service in der Automatenbranche“ und berichtet über die Mobilitätserhöhung durch die Digitalisierung des LÖWEN-CROWN-SERVICE auf dem sechsten Panasonic IT Solutions Forum in Frankfurt.

Bingen / Frankfurt, 26. Januar 2016. Roland Kellner, Leiter des LÖWEN-CROWN-SERVICE, wurde als Referent zum sechsten Panasonic IT Solutions Forum eingeladen und referierte zum Thema „Mobiler Service in der Automatenbranche“. Er gab Einblicke in die moderne Organisation, die digitale Auftragsabwicklung und die Qualitätssteigerung durch die Mobilitätserhöhung.

Schon lange setzt der LÖWEN-CROWN-SERVICE auf die umfängliche Digitalisierung der Serviceprozesse und der Auftragsabwicklung. Hierdurch wurde  nicht nur eine zusätzliche Qualitätssteigerung erreicht, sondern auch die Erhöhung der Mobilität und eine Verkürzung der Abwicklungszeiten.

Sobald eine Kundenmeldung im LÖWEN-CROWN-SERVICE eingeht, wird sie mittels SAP erfasst und analysiert. Ist der Einsatz eines Servicetechnikers erforderlich, wird dies dem zum Kunden nächstgelegenen Servicetechniker digital übermittelt.
Der Servicetechniker erhält den Auftrag auf diese Weise direkt auf sein Panasonic Toughbook und kann den Einsatz zeitnah durchführen.

Jeder Servicetechniker hat all seine Aufträge und die Materialbestände in seinem Servicefahrzeug auf seinem mobilen Endgerät aktuell vorliegen. So kann er seine Einsätze nach Dringlichkeit und Erreichbarkeit auch selbständig planen. Die Einsätze werden über das Toughbook dokumentiert, verwendete Ersatzteile werden digital zurückgemeldet und das Servicefahrzeug über Nacht neu bestückt.

„Die Mobilitätserhöhung hat die Effizienz der gesamten Serviceorganisation deutlich erhöht. Die umgehenden Rückmeldungen an SAP sowie eine deutliche Reduzierung der Fahrzeiten und Doppelanfahrten sind Faktoren, durch welche die Auftragsbearbeitungszeiten erheblich beschleunigt wurden. Dadurch ist es gelungen, die Geräteausfallzeiten und damit auch die störungsbedingten Mindereinnahmen beim Kunden deutlich zu verringern“, so Roland Kellner.

Mit der Neustrukturierung der technischen Serviceprozesse und der Zusammenführung zum LÖWEN-CROWN-SERVICE konnten die Vorteile der Digitalisierung auf alle Kunden der LÖWEN-Gruppe ausgeweitet werden. Ein wichtiger Schritt, besonders im Hinblick auf die bevorstehenden Herausforderungen, welche die Geräteumstellung und die große Anzahl an Umrüstungen mit sich bringen.

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation und Presse

Markus Pingel
pr@loewen-gruppe.de

Kontakt