Skip to main content

Historie

1949Gründung der LÖWEN Automatendienste (Braunschweig)
1952Gründung der NSM Apparatebau GmbH & Co. KG und Start des legendären „Rotamint“ (erstes elektromechanisches GeldGewinnSpiel-Gerät)
1954Bau des Werks in Bingen
1956Umzug der beiden Firmen nach Bingen am Rhein
1970Eröffnung erster Spielcenter durch LÖWEN Automatendienste als „Testmärkte“ für die Automaten
1979Markteinführung des weltweit ersten elektronisch gesteuerten GeldGewinnSpiel-Geräts
1980LÖWEN macht den elektronischen Dart-Sport in Deutschland populär und steigt zum weltweiten Marktführer in diesem Segment auf
1984Fusion von LÖWEN Automatendienste und NSM Apparatebau GmbH & Co. KG
1990Umwandlung der NSM Apparatebau GmbH & Co. KG in die NSM-LÖWEN AG
2003Umwandlung der NSM-LÖWEN AG in NSM-LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH und Übernahme durch die NOVOMATIC-Gruppe
seit 2006ist die NSM-LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH unangefochtener Marktführer bei den Multigamern
2007erstmals als Ökoprofit-Unternehmen vom Landkreis Mainz-Bingen ausgezeichnet
2009Übernahme der EXTRA Games Entertainment GmbH
2010Übernahme der BPA Freizeit- und Unterhaltungsbetriebe GmbH
2010Übernahme der Crown Technologies GmbH

seit 2012

tritt das Unternehmen als LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH auf, Wegfall des Zusatzes NSM
2012Übernahme der Admiral Play GmbH durch die LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH
2014Erster Auftritt als gemeinsame Unternehmensgruppe: LÖWEN-Gruppe
2014Ein gemeinsamer Qualitätsstandard für die gesamte LÖWEN-Gruppe: Alle Unternehmen werden vom TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert 
2015Als einer der ersten Spielhallenbetreiber in Deutschland startet die LÖWEN-Gruppe den Zertifizierungsprozess der ADMIRAL Spielhallen

Kontakt