Skip to main content

LÖWEN-Gruppe erfüllt Kinderwünsche

Die Auszubildenden der LÖWEN-Gruppe unterstützten mit einem sozialen Projekt Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen. In Bingen überreichten sie Geschenke an die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard.

Am 20. Dezember 2017 überreichten zwei Auszubildende von LÖWEN ENTERTAINMENT 38 Geschenke an die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard in Bingen. Entgegengenommen wurden die Präsente im Namen der Kinder von Joachim Cohausz, Bereichsleiter der Einrichtung. "Es freut uns sehr, dass die Mitarbeiter von LÖWEN ENTERTAINMENT an uns in dieser Weise gedacht und die Auszubildenden das ganze Projekt so toll organisiert haben. Vielen Dank dafür", sagte Cohausz bei der Übergabe auf dem Binger Rochusberg.

Dieses vorweihnachtliche soziale Projekt unter dem Titel "LÖWEN-Gruppe erfüllt Kinderwünsche" wurde im Rahmen der Einführungsveranstaltung für die neuen LÖWEN-Azubis entworfen. Seither haben die Azubis weiter an ihrer Projekt-Idee gefeilt. Ihr Ziel war es, Weihnachtswünsche von Kindern in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung der Region zu erfüllen. Dafür wurde Anfang Dezember in der Kantine des Standortes Bingen ein Weihnachtsbaum mit 38 Wünschen aufgestellt. Diese waren auf von den Kindern selbst gebastelten Papiersternen geschrieben und konnten von den Mitarbeitern abgenommen und erfüllt werden. "Von Buntstiften, über Lego, Freundebücher bis hin zu einer Kuscheldecke war alles dabei. Und die LÖWEN-Mitarbeiter haben sich binnen Minuten alle Wünsche geholt", sagte Jennifer Gianotti, kaufmännische Ausbilderin bei LÖWEN ENTERTAINMENT, die die Auszubildenden bei dem Projekt betreute.

Die Geschenke der LÖWEN-Mitarbeiter werden in diesem Jahr an Kinder gehen, die im Rahmen des Projektes "JuLe. Jugendhilfe im Lebensumfeld" gefördert werden. Bei diesem Projekt unterstützt die Kinder- und Jugendhilfe St. Hildegard Kinder und ihre Eltern durch pädagogische Hilfe, etwa bei der Hausaufgabenbetreuung oder der Erziehung.

Auch an weiteren Standorten der LÖWEN-Gruppe, in Rellingen nahe Hamburg und im baden-württembergischen Pfullendorf, wurde dieses Projekt von den dortigen Auszubildenden umgesetzt. Dort erfüllten die Mitarbeiter 20 beziehungsweise 30 Wünsche von Kindern in den Kinderheimen Rellingen und Sigmaringen.

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation und Presse

Simon Obermeier
Stellvertretender Pressesprecher
Saarlandstr. 240
55411 Bingen
Tel.: 06721 407 266
E-Mail.: pr@loewen-gruppe.de 

Kontakt

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen