Zum Hauptinhalt springen

LÖWEN-Gruppe legt CR-Bericht 2018 vor

Unter dem Titel "DIGITALE WELTEN ERSCHAFFEN" hat die LÖWEN-Gruppe ihren Corporate Responsibility-Bericht (CR) für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht.

Titelbild des diesjährigen CR-Berichts

Transparent und nachprüfbar gibt die LÖWEN-Gruppe in ihrem CR-Bericht 2018 Auskunft über unternehmerische Entscheidungen und die Auswirkungen ihres Wirtschaftens auf Umwelt, Gesellschaft und ihr Geschäft. Der diesjährige CR-Bericht der LÖWEN-Gruppe legt den Fokus auf das Spiel als ein komplexes Produkt der Unterhaltungselektronik.

Mit dem CR-Bericht 2018 zeigt die LÖWEN-Gruppe als führender integrierter Glücksspielanbieter, was hinter ihren Produkten steckt. Sie führt damit vor Augen, welchen Weg die Geldspielgeräte gehen, bis sie von Spielgästen genutzt werden können. Das beginnt bei der ersten Idee über Skizzen, Animationen, mathematische Berechnungen, die Programmierung, Testläufe und Simulationen der Hard- und Software bis zur Produktion und dem letztendlich fertigen Gerät.

„Wenn wir über Glücksspiel sprechen, dann oft nur über seine Rahmenbedingungen und zu selten darüber, worum es eigentlich geht. Um das Spiel, das Erlebnis, die Unterhaltung – und die Technologie, die das ermöglicht“, sagt Christian Arras, Vorsitzender der Geschäftsführung von LÖWEN ENTERTAINMENT, über den Schwerpunkt des diesjährigen CR-Berichts.

Eine große Stärke der LÖWEN-Gruppe sei es, unternehmerische Verantwortung als Treiber für die langfristig erfolgreiche Unternehmensentwicklung zu sehen, sie in Qualität zu übersetzen und in diesem Sinne in alle wesentlichen Prozesse zu integrieren, so Arras.
  
Auch für 2018 liefert die LÖWEN-Gruppe als bisher einziges Unternehmen der Glücksspielbranche neben dem CR-Bericht eine zusätzliche Entsprechenserklärung mit weiteren Informationen und Fakten nach dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) – einem anerkannten Rahmenwerk für die nicht-finanzielle Berichterstattung. Der DNK wurde 2011 von der deutschen Bundesregierung ins Leben gerufen.

Den CR-Bericht 2018 finden Sie hier.

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation und Presse

Simon Obermeier
Stellvertretender Pressesprecher
Saarlandstr. 240
55411 Bingen
Tel.: 06721 407 266
E-Mail.: pr@loewen-gruppe.de 

Kontakt

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen