Zum Hauptinhalt springen

ÖKOPROFIT-Auftakt bei LÖWEN ENTERTAINMENT

Bei der Auftaktveranstaltung des ÖKOPROFIT-Klubs stellten die Mitgliedsunternehmen ihre Projekte im betrieblichen Umweltschutz für 2019/2020 vor.

Die Runde der Auftaktveranstaltung des ÖKOPROFIT-Klubs Koblenz, Mayen-Koblenz, Mainz-Bingen, Bad-Kreuznach

Das Binger Unternehmen LÖWEN ENTERTAINMENT lud am 15. Mai 2019 zur Auftaktveranstaltung 2019/2020 des ÖKOPROFIT-Klubs Koblenz, Mayen-Koblenz, Mainz-Bingen, Bad Kreuznach. Insgesamt nahmen daran sechs Firmen sowie Vertreter kommunaler Einrichtungen aus der Region teil. Im Zentrum der Veranstaltung standen die Vorstellung des Projektplans für 2019/2020 sowie der Maßnahmen, die die einzelnen Unternehmen hierfür umsetzen werden.

„Auch für die kommende ÖKOPROFIT-Runde haben sich die Teilnehmer sehr vielfältige und ambitionierte Ziele im betrieblichen Umweltschutz gesetzt. Ziele, die Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit vereinen – etwa in den Bereichen Wertstoffrecycling, energieeffiziente Beleuchtungskonzepte und Biodiversität“, sagte Anja Lang von Arqum (Frankfurt). Das Beratungsunternehmen begleitet das Projekt im Rahmen gemeinsamer Workshops und individueller Beratung in den Unternehmen vor Ort.

LÖWEN ENTERTAINMENT engagiert sich seit mittlerweile zwölf Jahren im Rahmen des ÖKOPROFIT-Klubs für den Erfahrungsaustausch mit regionalen Unternehmen. Ein zentrales Ziel ist es, den effizienten Umgang mit verschiedenen Energieträgern weiterhin zu verbessern. Kernelemente von ÖKOPROFIT sind der Einsatz innovativer Technologien, um den Ressourcenverbrauch, aber auch die Betriebskosten zu senken. Zugleich wird bei ÖKOPROFIT dem Erhalt und der Schaffung von Arbeitsplätzen, der Mitarbeitermotivation und dem Arbeitsschutz große Bedeutung beigemessen.

So wurden etwa die Unternehmen der LÖWEN-Gruppe 2018 erneut erfolgreich nach dem Energiemanagementstandard DIN EN ISO 50001:2011 auditiert und zertifiziert. „Für uns ist Nachhaltigkeit eine ganzheitliche Aufgabe, in die wir alle unsere Mitarbeiter einbeziehen. Wir haben uns verpflichtet, Energie im Unternehmen sparsam und verantwortungsvoll einzusetzen“, betonte Wolfgang Haarländer, Leiter der Werkerhaltung am LÖWEN ENTERTAINMENT-Hauptsitz in Bingen und Leiter des siebenköpfigen Umweltteams des Standorts.

Pressekontakt

Unternehmenskommunikation und Presse

Simon Obermeier
Stellvertretender Pressesprecher
Saarlandstr. 240
55411 Bingen
Tel.: 06721 407 266
E-Mail.: pr@loewen-gruppe.de 

Kontakt

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen